+49 172 530 9102

Daten­schutz­er­klä­rung

Ver­ant­wort­li­che Stelle

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unse­rer Web­site. Zunächst möch­ten wir uns Ihnen als ver­ant­wort­li­che Stelle im Sinne des Daten­schutz­rechts vorstellen:

Guido Krö­ger
Impress Par­ty­band
Moritz-Cohen-Straße 10
48565 Stein­furt

Mobil: +49 173 8274936
Tele­fon: +49 2551 1879545
E-Mail: info[at]guidokroeger.de

 

All­ge­mei­nes

Wir möch­ten Sie in Über­ein­stim­mung mit unse­rer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung über die Erhe­bung und Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten informieren.

Wenn Sie unsere Web­site nut­zen, wer­den per­so­nen­be­zo­gene Daten über Sie erfasst. Dies kann dadurch erfol­gen, dass Sie die Daten eigen­stän­dig ein­ge­ben – wie z.B. Ihre Mail­adresse. Unser Sys­tem erfasst Daten von Ihnen aber auch auto­ma­tisch, wie etwa Ihren Besuch auf unse­rer Web­site. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, mit wel­chem Gerät oder mit wel­cher Soft­ware Sie unsere Web­site nutzen.

Jeg­li­che Ein­gabe von Daten durch Sie auf unse­rer Web­site ist frei­wil­lig, es tre­ten durch die Nicht­preis­gabe Ihrer Daten für Sie keine Nach­teile ein. Ohne bestimmte Daten ist es uns aber nicht mög­lich, Leis­tun­gen zu erbrin­gen oder Ver­träge zu schlie­ßen. Auf der­ar­tige Pflicht­an­ga­ben wer­den wir Sie jeweils hinweisen.

Auf die­ser Web­seite wer­den per­so­nen­be­zo­gene Daten des Nut­zers nur im Rah­men des gel­ten­den Daten­schutz­rechts, ins­be­son­dere der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), erho­ben. Die in dem Text ver­wen­de­ten Fach­be­griffe wer­den in Art. 4 der DSGVO näher erläutert.

Eine Daten­ver­ar­bei­tung ist nach der DSGVO ins­be­son­dere in drei Fäl­len erlaubt:

  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. a und 7 DSGVO, wenn Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung durch uns ein­ge­wil­ligt haben; jeweils wer­den wir Sie vor­her in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung und anläss­lich der Ein­wil­li­gung nach Maß­gabe von Art. 4 Nr. 11 DSGVO genau unter­rich­ten, wozu und unter wel­chen Umstän­den Ihre Daten von uns ver­ar­bei­tet werden;
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Anbah­nung, den Abschluss oder die Abwick­lung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich ist;
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn nach einer Inter­es­sen­ab­wä­gung die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen erfor­der­lich ist; dazu gehö­ren ins­be­son­dere unsere Inter­es­sen, das Ange­bot auf unse­rer Web­site zu ana­ly­sie­ren, zu opti­mie­ren und abzu­si­chern – dar­un­ter fal­len vor allem eine Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens, die Erstel­lung von Pro­fi­len für Wer­be­zwe­cke und die Spei­che­rung von Zugriffs­da­ten sowie der Ein­satz von drit­ten Anbietern.

 

Bestands­da­ten

Wir erhe­ben Bestands­da­ten, soweit sie für die Begrün­dung, inhalt­li­che Aus­ge­stal­tung oder Ände­rung eines (auch unent­gelt­li­chen) Ver­trags­ver­hält­nis­ses zwi­schen uns und dem Nut­zer erfor­der­lich sind. Dazu kön­nen gehö­ren: Kun­den­da­ten (z. B. Name, Adresse), Kon­takt­da­ten (z. B. E-Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer), Leis­tungs­da­ten (z.B. bestellte Leis­tung, Lauf­zeit, Ent­gelt). Bei der Begrün­dung des Nut­zungs­ver­hält­nis­ses wer­den wir diese Daten von Ihnen abfra­gen (z. B. Name, Anschrift und E-Mail-Adresse) und Ihnen auch mit­tei­len, inwie­weit die Angabe jeweils ver­bind­lich erfor­der­lich ist, um das Nut­zungs­ver­hält­nis zu begründen.

Nut­zungs­da­ten

Wei­ter erhe­ben wir Nut­zungs­da­ten, um die Inan­spruch­nahme der Dienste auf unse­rer Web­site durch den Nut­zer zu ermög­li­chen. Dazu kön­nen gehö­ren: Nut­zungs­an­ga­ben (z. B. auf­ge­ru­fene Web­sei­ten oder Berei­che, Besuchs­dauer, Inter­esse an Leis­tun­gen), Inhalts­da­ten (z. B. von Ihnen ein­ge­ge­bene oder hoch­ge­la­dene Daten, Texte, Bil­der, Töne, Videos), Meta­da­ten (z. B. Iden­ti­tät Ihres Gerä­tes, Stand­ort, IP-Adresse).

Eine Zusam­men­füh­rung von Nut­zungs­da­ten wird von uns nur vor­ge­nom­men, sofern und soweit dies für Abrech­nungs­zwe­cke erfor­der­lich ist. Ansons­ten wer­den wir Nut­zungs­da­ten nur pseud­onym erstel­len und nur, soweit Sie dem nicht wider­spro­chen haben. Die­sen Wider­spruch kön­nen Sie jeder­zeit an die in dem Impres­sum ange­ge­bene Anschrift oder den in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Ver­ant­wort­li­chen senden.

Rechts­grund­lage für diese Daten­ver­ar­bei­tung sind zum einen unsere berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Ana­lyse der Web­site und ihrer Nut­zung, gege­be­nen­falls auch die gesetz­li­che Erlaub­nis zur Spei­che­rung von Daten im Rah­men der Anbah­nung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

Hos­ter

Ser­ver­pro­fis GmbH

Unsere Web­site wird im Inter­net von einem Dienst­leis­ter (Pro­vi­der oder Hos­ter) zum Abruf bereit­ge­stellt. Wir nut­zen hier­für den Dienst von Ser­ver­pro­fis GmbH, Mond­str. 2–4, Du201185622 Feld­kir­chen. Wir haben mit unse­rem Pro­vi­der einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlos­sen. Danach ist unser Pro­vi­der ver­pflich­tet, Ihre Daten nur in unse­rem Auf­trag und nach unse­rer Wei­sung zu ver­ar­bei­ten. Wei­ter­ge­hende Infor­ma­tio­nen zu der Daten­ver­ar­bei­tung bei unse­rem Pro­vi­der fin­den Sie in des­sen Daten­schutz­er­klä­rung unter https://www.serverprofis.de/datenschutz/. Rechts­grund­lage für diese Daten­ver­ar­bei­tung sind zum einen unsere berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereit­stel­lung und Nut­zung unse­rer Web­site im Inter­net sowie soweit ein­schlä­gig auch die gesetz­li­che Erlaub­nis zur Spei­che­rung von Daten im Rah­men der Anbah­nung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Unser Pro­vi­der ver­ar­bei­tet bei jeder Nut­zung die­ser Web­site Infor­ma­tio­nen, die sog. Ser­ver Log Dateien, die auto­ma­tisch bei jedem Auf­ruf von Web­sites im Inter­net von Ihrem Brow­ser über­mit­telt wer­den. Dies sind:

  • Ihre IP-Adresse
  • Typ und Ver­sion Ihres Browsers
  • Host­name
  • Besuchs­zeit­punkt
  • die Web­site, von der aus Sie unsere Web­site besucht haben
  • Name der auf­ge­ru­fe­nen Website
  • genauer Zeit­punkt des Auf­ru­fes sowie
  • die über­tra­gene Datenmenge

Diese Daten wer­den nur für sta­tis­ti­sche Zwe­cke ver­wen­det und ermög­li­chen uns keine Iden­ti­fi­ka­tion von Ihnen als Nutzer.

 

Erst­kon­takt durch elek­tro­ni­sche Anfrage

Kon­tak­tie­ren Sie uns in elek­tro­ni­scher Form (z. B. E-Mail, Fax, Tele­fon, Mes­sen­ger, etc.), spei­chern und ver­ar­bei­ten wir die Daten, die Sie uns bekannt gege­ben haben (z. B. Name, Kon­takt­in­for­ma­tio­nen, Inhalt der Anfrage). Rechts­grund­lage dafür ist unser berech­tig­tes Inter­esse an effek­ti­ver Kun­den­kom­mu­ni­ka­tion gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und, soweit es um eine Anfrage zur Ein­ge­hung oder Erfül­lung eines Ver­tra­ges geht, auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Diese Daten wer­den wir an Dritte nur wei­ter­ge­ben, soweit es (nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) für die Erfül­lung des Ver­tra­ges erfor­der­lich ist, dies dem über­wie­gen­den Inter­esse an einer effek­ti­ven Leis­tung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) ent­spricht oder Ihre Ein­wil­li­gung (nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder eine sons­tige gesetz­li­che Erlaub­nis oder Pflicht vor­liegt.
Sie kön­nen von uns jeder­zeit unent­gelt­lich Aus­kunft über Zweck der Ver­ar­bei­tung, Her­kunft und ggf. Emp­fän­ger Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Wei­ter kön­nen Sie die Berich­ti­gung, die Löschung und die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gel­tend machen. Sie kön­nen jeder­zeit Wider­spruch gegen die (wei­tere) Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erhe­ben und haben ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit sowie ein Recht auf Beschwerde bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde.
Ihre Daten blei­ben grund­sätz­lich nur so lange gespei­chert, wie es der Zweck der jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tung erfor­dert. Eine wei­ter­ge­hende Spei­che­rung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechts­ver­fol­gung oder aus berech­tig­ten Inter­es­sen noch erfor­der­lich ist oder eine gesetz­li­che Pflicht besteht, die Daten noch auf­zu­be­wah­ren (z. B. steu­er­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten, Verjährungsfrist).

 

Ein­wil­li­gung

Soweit wir Sie um Ihre Ein­wil­li­gung bit­ten, Ihre Daten zu ver­ar­bei­ten, wer­den wir Sie in kla­rer Spra­che und leicht zugäng­lich dar­über infor­mie­ren, für wel­che Fälle Sie Ihre Ein­wil­li­gung ertei­len. Jede von uns erbe­tene Ein­wil­li­gung ist frei­wil­lig, jeden Vor­teil, den Sie durch die Ertei­lung einer Ein­wil­li­gung erlan­gen möch­ten, kön­nen Sie auch ohne die Ein­wil­li­gung bekom­men, fra­gen Sie uns einfach.

Für jede Ein­wil­li­gung gilt, dass Sie das Recht haben, jeder­zeit eine uns erteilte Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Dies kann durch eine form­lose Mit­tei­lung erfol­gen, z. B. über unser Kon­takt­for­mu­lar, eine E-Mail an die im Impres­sum ange­ge­bene E-Mail-Adresse oder einen Abmel­de­link (soweit von uns ange­bo­ten). Ihr Wider­ruf berührt die Recht­mä­ßig­keit der bis dahin vor­ge­nom­me­nen Daten­ver­ar­bei­tung nicht.

 

Spei­cher­dauer

Ihre Daten blei­ben grund­sätz­lich nur so lange gespei­chert, wie es der Zweck der jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tung erfor­dert. Eine wei­ter­ge­hende Spei­che­rung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechts­ver­fol­gung durch uns oder aus unse­ren sons­ti­gen berech­tig­ten Inter­es­sen noch erfor­der­lich ist.
Für Ihre Bestands­da­ten, die zur Erfül­lung eines (auch unent­gelt­li­chen) Ver­trags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich waren, bedeu­tet das, dass wir diese bis zur voll­stän­di­gen Erfül­lung oder Been­di­gung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses zuzüg­lich der Ver­jäh­rungs­frist (die gene­rell 2 oder 3 Jahre beträgt) nebst einem ange­mes­se­nen Auf­schlag für eine even­tu­elle Unter­bre­chung der Ver­jäh­rung spei­chern.
Für Ihre Nut­zungs­da­ten, die anläss­lich Ihrer Nut­zung der Web­site erfasst wur­den, bedeu­tet das, dass wir diese nur so lange spei­chern, wie dies für die ord­nungs­ge­mäße Funk­tion unse­rer Web­site noch erfor­der­lich ist und unser berech­tig­tes Inter­esse reicht. Sta­tis­ti­sche Anga­ben wer­den wir in ers­ter Linie nur pseud­ony­mi­siert spei­chern.
Dar­über hin­aus spei­chern wir Ihre Daten noch, soweit wir dazu gesetz­lich ver­pflich­tet sind. Das sind ins­be­son­dere die steu­er­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten, die grund­sätz­lich 6 oder gar 10 Jahre betragen.

 

Unsere Web­seite benutzt im Rah­men unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem tech­nisch ein­wand­freien Online Ange­bot und sei­ner wirt­schaft­lich-effi­zi­en­ten Gestal­tung und Opti­mie­rung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Coo­kies und ggf. Tech­no­lo­gien mit ähn­li­cher Ziel­rich­tung wie Pixel, Web-Bea­cons oder Tags. Ein Coo­kie ist ein Daten­satz mit Infor­ma­tio­nen, der auf Ihrem End­ge­rät (Com­pu­ter, Tablet, Smart­phone etc.) gespei­chert wird. Coo­kies kön­nen „Ses­sion- Coo­kies“ sein, die zum Ende Ihres Besu­ches auf unse­rer Web­seite auto­ma­tisch gelöscht wer­den. Es gibt aber auch per­sis­tente Coo­kies, die für eine gewisse Dauer auf ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den, sofern Sie diese nicht löschen. Dann ist es uns mög­lich, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Auf­ruf unse­rer Web­seite wie­der zu erken­nen und Ihnen Funk­tio­nen ent­spre­chend Ihrer bis­he­ri­gen
Nut­zung zur Ver­fü­gung zu stel­len. Unsere Web­site ver­wen­det jedoch nur Coo­kies, die für die Nut­zung unse­rer Web­site not­wen­dig sind und ins­be­son­dere keine exter­nen Track­ing- oder Wer­be­coo­kies.
Ihr Brow­ser ermög­licht Ihnen, die Ver­wen­dung von Coo­kies ganz oder im Ein­zel­fall zu ver­hin­dern. Bitte infor­mie­ren Sie sich dazu in der Bedie­nungs­an­lei­tung für Ihren Brow­ser. Sie kön­nen Coo­kies auch löschen, einige Anwei­sun­gen dazu haben wir hier zusammengestellt:

für Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de
für Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
für Fire­fox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-und-website-daten-in-firefox-loschen
für Edge: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
für Inter­net Explo­rer: https://support.microsoft.com/de-de/help/278835/how-to-delete-cookie-files-in-internet-explorer

Die Sper­rung von Coo­kies kann die Funk­tion unse­rer und ande­rer von Ihnen besuch­ter Web­sei­ten ein­schrän­ken. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu, wie Sie ins­be­son­dere Dritt­an­bie­ter-Coo­kies und Tech­no­lo­gien mit ähn­li­cher Zweck­rich­tung ver­wal­ten, beschrän­ken oder ganz aus­stel­len kön­nen fin­den Sie ins­be­son­dere unter:
https://www.aboutads.info/choices
https://www.youronlinechoices.eu
https://www.networkadvertising.org/choices

 

Wei­ter­gabe der Daten

Wei­ter­gabe an Dritte

Wir mögen Spam genauso wenig wie Sie. Wir wer­den daher Ihre Daten nicht an Dritte wei­ter­ge­ben, soweit dies nicht gesetz­lich erlaubt ist.

Eine Wei­ter­gabe Ihrer Daten kann entweder

  • für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges erfor­der­lich und dann nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erlaubt sein oder
  • auf Grund­lage unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einer effek­ti­ven Leis­tungs­ge­stal­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erlaubt sein,
  • von einer von Ihnen erteil­ten Ein­wil­li­gung gedeckt sein oder
  • not­wen­dig wer­den, wenn wir gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO von einem Staat oder einer Behörde recht­mä­ßig auf Her­aus­gabe Ihrer Daten in Anspruch genom­men werden.

Soweit Ihre Daten an Dritte wei­ter gege­ben wer­den, ist das in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung aufgeführt.

 

Rechte der Nutzer

Sie kön­nen von uns jeder­zeit kos­ten­frei Aus­kunft über die von uns über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Hier­bei wird zur Ver­hin­de­rung von Miss­brauch eine Iden­ti­fi­ka­tion Ihrer Per­son erforderlich.

Löschung, Berich­ti­gung, Einschränkung

Sie kön­nen von uns jeder­zeit Berich­ti­gung (auch durch Ergän­zung) unrich­ti­ger Daten ver­lan­gen sowie eine Ein­schrän­kung ihrer Ver­ar­bei­tung oder auch die Löschung Ihrer Daten. Dies gilt ins­be­son­dere, wenn der Ver­ar­bei­tungs­zweck erlo­schen ist, eine erfor­der­li­che Ein­wil­li­gung wider­ru­fen wurde und keine andere Rechts­grund­lage vor­liegt oder unsere Daten­ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist. Wir wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann im gesetz­li­chen Rah­men unver­züg­lich berich­ti­gen, sper­ren oder gar löschen.

Wider­spruch

JEDER VER­AR­BEI­TUNG IHRER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN, DIE WIR AUF EINE ABWÄ­GUNG MIT IHREN INTER­ES­SEN NACH ART. 6 ABS. 1 lit. f DSGVO STÜT­ZEN, KÖN­NEN SIE JEDER­ZEIT WIDER­SPRE­CHEN, WENN DAFÜR GRÜNDE BESTEHEN, DIE SICH AUS IHRER BESON­DE­REN PER­SÖN­LI­CHEN SITUA­TION ERGE­BEN.
WIR VER­AR­BEI­TEN IHRE DATEN DANN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖN­NEN ZWIN­GENDE SCHUTZ­WÜR­DIGE GRÜNDE FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG NACH­WEI­SEN, DIE DIE INTER­ES­SEN, RECHTE UND FREI­HEI­TEN VON IHNEN ÜBER­WIE­GEN ODER DIE VER­AR­BEI­TUNG DIENT DER GEL­TEND­MA­CHUNG, AUS­ÜBUNG ODER VER­TEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜ­CHEN UNSERERSEITS.

Daten­über­tra­gung

Sie kön­nen von uns die Über­tra­gung der zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten in maschi­nen­les­ba­rer Form verlangen.

Beschwerde

Soweit Sie sich durch unsere Daten­ver­ar­bei­tung in Ihren Rech­ten ver­letzt füh­len, kön­nen Sie bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde (hier fin­den Sie eine Liste der Behör­den) eine Beschwerde einreichen.

 

Ände­rung der Datenschutzerklärung

Sofern ein­mal eine Ände­rung der Daten­schutz­er­klä­rung aus recht­li­chen oder tat­säch­li­chen Grün­den erfor­der­lich wird, wer­den wir diese Seite ent­spre­chend aktua­li­sie­ren. Dabei wer­den keine Ände­run­gen an den vom Nut­zer erteil­ten Ein­wil­li­gun­gen vorgenommen.

 

Social Media

Wir ver­wei­sen mit Links auf unsere ange­bo­te­nen Social Media Auf­tritte. Anders als Social Media Plug­ins füh­ren Links nicht bereits bei Auf­ruf unse­rer Seite dazu, dass die Social Media Platt­form von Ihrem Besuch erfährt. Wie jeder Link füh­ren sie aber spä­tes­tens dann dazu, dass Ihre Daten von der Social Media Platt­form ver­ar­bei­tet wer­den, wenn Sie den Link betä­ti­gen. Die Social Media Platt­form wird im Regel­fall Coo­kies auf Ihrem Gerät spei­chern oder sogar Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten zu Ihrem Account spei­chern, ins­be­son­dere, wenn Sie selbst ange­mel­det sind. Die Social Media Platt­form kann mit Ihren Daten Ihr Nut­zer­ver­hal­ten ana­ly­sie­ren und diese für (inter­es­sen­ge­rechte) Wer­bung ver­wen­den. Das kann dazu füh­ren, dass Ihnen inner­halb und außer­halb der Social Media Platt­form Wer­bung ange­zeigt wird. Bitte machen Sie sich selbst klar, ob Sie dies in Kauf neh­men wol­len und nut­zen Sie eine Social Media Platt­form nur, wenn Sie sich über die Daten­ver­ar­bei­tung dort hin­rei­chend infor­miert haben und damit ein­ver­stan­den sind (das gilt ins­be­son­dere, wenn Sie selbst diese bis jetzt noch nicht nut­zen) – wir haben jeweils Links zu den Daten­schutz­er­klä­run­gen des Social Media Platt­for­men beigefügt.

Unsere Seite ver­wen­det Links auf unse­ren Auf­tritt in dem sozia­len Netz­werk Face­book der Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland. Es ist nur ein nor­ma­ler Link, wenn Sie unsere Seite auf­ru­fen, erfährt Face­book also nicht von Ihrem Besuch auf unse­rer Web­site. Wenn Sie den Link jedoch ankli­cken, wer­den Sie zu Face­book wei­ter gelei­tet, dadurch erfährt Face­book auch, dass Sie unsere Seite besucht hat­ten.
Ihre Daten wer­den von Face­book Ire­land aus Basis der Stan­dard­ver­trags­klau­seln an Face­book in den USA über­mit­telt. Zudem ist die­ser Anbie­ter nach dem EU-US Data Pri­vacy Frame­work zer­ti­fi­ziert. Dadurch ist die Daten­über­mitt­lung in die USA auf Grund­lage des am 10.07.2023 geschlos­se­nen Ange­mes­sen­heit­be­schluss rechts­si­cher möglich.

Von der nach Betä­ti­gen des Links mög­li­chen Erhe­bung und Ver­wen­dung Ihrer Daten durch Face­book haben wir keine Kennt­nis und dar­auf auch kei­nen Ein­fluss. Nähere Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie gege­be­nen­falls der Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book unter https://de-de.facebook.com/policy.php ent­neh­men.

 

Sicher­heits­sys­teme

Wir ver­wen­den im Rah­men unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem tech­nisch ein­wand­freien Online-Ange­bot und sei­ner wirt­schaft­lich-effi­zi­en­ten und siche­ren Gestal­tung und Opti­mie­rung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO das Sicher­heits-Plugin Word­fence der Defi­ant Inc., 1700 West­lake Ave N Ste 200, Seat­tle, WA 98109, United Sta­tes, zur Ver­hin­de­rung von Angrif­fen auf unsere Web­site.
Login-Ver­su­che, Log­out-Anfra­gen, Anfra­gen für ver­däch­tige URLs, Ver­än­de­run­gen am Site-Inhalt und Pass­wort-Updates wer­den von dem Plugin erfasst und gewisse Zeit gespei­chert, um mas­sen­hafte Anfra­gen und Angriffe auf unsere Web­site blo­ckie­ren zu kön­nen.
Dadurch wer­den Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­seite (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) an einen Ser­ver unse­res Sicher­heits-Plug­ins in den USA übertragen.

Wir haben jedoch dafür gesorgt, dass Ihre Daten nur auf der Basis eines Ver­tra­ges nach den Stan­dard­ver­trags­klau­seln in die USA wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Das ist nach der DSGVO und dem EuGH eine recht­li­che Grund­lage für die Wei­ter­gabe von Daten in die USA. Dies gilt ins­be­son­dere seit der Ver­ord­nung des US-Prä­si­den­ten vom 07.10.2022.

Nähere Hin­weise zur Ver­wen­dung Ihrer Daten durch Word­fence ent­neh­men Sie bitte der Daten­schutz­er­klä­rung unse­res Sicher­heits-Plug­ins unter https://www.wordfence.com/privacy-policy/. Unser Sicher­heits-Plugin kann nicht geblockt wer­den, da dann ein Schutz unse­rer Web­site nicht mehr mög­lich wäre.

 

Es gilt unsere aktu­elle Daten­schutz­er­klä­rung vom 28.01.2024